Planung und Beratung für Universitätskliniken, Krankenhäuser
und Gesundheitseinrichtungen mit der Kompetenz
aus den drei Schlüsselbereichen:

Aktuelles

Marienhospital Aachen
Marienhospital Aachen
Marienhospital Aachen

Marienhospital Aachen

Beschaffung und Einführung einer Softwarelösung für die Digitalisierung der neu gegründeten Klinik für Innere Medizin, Kardiologie.

Vollständige Ausstattung der kardiologischen Abteilung für einen digitalen Betrieb sowie Einführung eines digitalen kardiologischen Workflows für das Herzkatheterlabor inkl. Integration der digitalen Arbeitsplätze für Hämodynamik und IVUS/FFR.

Integration von neuen High-End-Ultraschallgeräten und Einführung eines digitalen Workflows für die Echokardiographie inkl. digitaler Messwertübertragung und Befunderstellung.

Inbetriebnahme 10/2017

Neubau Flugfeldklinikum Böblingen
Neubau Flugfeldklinikum Böblingen
Neubau Flugfeldklinikum Böblingen

Neubau Flugfeldklinikum Böblingen

Planung der medizintechnischen Einrichtung für den Neubau des Flugfeldklinikums

Der Neubau des Flugfeldklinikums soll zukünftig die Grund- und Regelversorgung für die Städte Böblingen und Sindelfingen als Teil des Klinikverbunds Südwest mit ca. 700 Planbetten sicherstellen.

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen wird der Neubau mit Gesamtkosten von ca. 380 Mio. Euro budgetiert und auf einer Nutzfläche von ca. 54.000 m² unter anderem die folgenden Funktionsstellen aufnehmen: ZNA, Klinischer Arztdienst, Funktionsdiagnostik, Interdisziplinäre Endoskopie, Labordiagnostik und Blutbank, Prosektur und Pathologie, röntgen- und nuklearmedizinische Diagnostik, Zentral-OP, Entbindung, Intensivstation, Allgemeinpflege, Wöchnerinnen- und Neugeborenenpflege, Säuglings- und Kinderkrankenpflege Physiotherapie, ZSVA, Bettenaufbereitung und Arzneimittelversorgung.

Die Entwurfsplanung soll im Mai 2019 abgeschlossen werden.

Die Fertigstellung des Projektes ist für 2024 geplant.

Universitätsklinikum Erlangen
Universitätsklinikum Erlangen
Universitätsklinikum Erlangen

Universitätsklinikum Erlangen

Erstellung eines Masterplans für das Universitätsklinikum Erlangen

Nach fast 30 Jahren Gültigkeit erstellt die Hospitaltechnik Planungsgesellschaft in Zusammenarbeit mit der gmp Generalplanungsgesellschaft Aachen im Auftrag des staatlichen Bauamtes Nürnberg einen neuen Masterplan. Dieser Masterplan hat die Aufgabe, die Entwicklung der Universitätsmedizin in Erlangen für die nächsten Jahrzehnte zu strukturieren und neue Ziele für die Entwicklung zu setzen. Der Masterplan umfasst die Bereiche Betriebsorganisation, Städtebau Bauplanung sowie technische Infrastruktur.

Klinikum Fürth
Klinikum Fürth
Klinikum Fürth

Klinikum Fürth

Planung der medizintechnischen Einrichtung für den 1. Bauabschnitt

Der 1. Bauab-schnitt der Zielplanung Klinikum Fürth 2030 umfasst eine Nutzfläche von 32.000 m². Der im ersten Schritt zu errichtenden Neubau 6.1, ein Neubau mit einem Budget von 95 Mio. Euro, beinhaltet folgende Funktionsstellen: Zentral-OP, Intensivstation, Allgemeinpflege, prä- und poststationäres Zentrum, ZSVA und Labor. Die Entwurfsplanung hierfür soll bis Ende August 2018 abgeschlossen werden. Eine Fertigstellung des 1. Bauabschnitts ist für 2024 geplant.

Das Ganze sehen. Das Detail kennen.

VERSTÄRKEN SIE UNSER TEAM
Wir sind ein erfolgreiches Unternehmen und immer interessiert an Menschen, die unser Know-how vergrößern.

Aktuelle Stellenangebote

Leistungen

15000
Jährliche Planung medizintechnischer Geräte

Leistungen

500
Über 500 Projekte im In- und Ausland
Hier das Multifunktionale Medizinische Zentrum in St. Petersburg
Martin Geyer, Geschäftsführer Hospitaltechnik
„Wir stellen unsere Teams aus den drei Bereichen MT, BO und IT so zusammen, dass sie genau dem Anforderungs­profil entsprechen. So können wir flexibel und ungemein effektiv arbeiten“

Martin Geyer, Geschäftsführer Hospitaltechnik

Günther Hannig, Gesellschafter
„Ob Sie Investitionen in Medi­zin­technik, Neubau, Moder­ni­sierung oder Um­struk­turierung planen: Sie stehen vor kom­plexen Heraus­forderungen. Wir begleiten Sie kompetent, erfahren und sicher – als Impulsgeber für Verän­derungen.“

Günther Hannig, Gesellschafter

1974
Gründungsjahr der Hospitaltechnik Planungsgesell­schaft mbH
48%
Bis heute wurden 48 Universitäts­klinik­maßnahmen durchgeführt
Leistung
50 Mio.
HT beschafft jährlich Medizintechnik im Wert von 50 Mio. Euro
Leistung
2.000
HT plante in den vergangenen 40 Jahren 2.000 Intensivbetten

Leistungen

Je nach Anforderungsprofil wird passend ein Projektteam gebildet. Zurzeit schöpfen wir aus einem Mitarbeiterpool von über 60 Fachkräften.

Leistungen

Partnerschaftliches Miteinander – im Team und im Umgang mit allen Projektbeteiligten ist für von zentraler Bedeutung

Leistungen

2009 – HT etabliert den Bereich Informations- und Kommunikations­technik
Leistungen
Über 500 Projekte wurden im In- und Ausland realisiert

Leistungen

Schreibt jährlich Raum- u. Funktions­programme mit über 200.000 m² Nutzfläche

Leistungen

1989 etabliert HT die Betriebs­organisation als eigenständigen Bereich
Leistungen
Planung und Realisierung des ersten Hybrid OPs in Deutschland. Weitere 24 folgten

Leistungen

Jedes sechste Krankenhaus in Deutschland wurde von HT bereits in Projekten unterstützt
Leistungen
HT plante in den vergangenen 40 Jahren 2.000 Intensivbetten

HOSPITALTECHNIK
PLANUNGSGESELLSCHAFT MBH

Hohenzollernstraße 11
47799 Krefeld

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 21 51 - 95 97-0